Seeteufelmedaillons mit knusprig gebratenem Rosmarin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 3 Strauchtomaten
  • 2 Esslöf. Olivenöl
  • 6 Dicke Seeteufelmedaillons a 50 g, ohne Haut
  • 2 Rosmarin (Zweig)
  • 1 Teeloef. Butter
  • 1 Esslöf. Alt Aceto Balsamessig
  • Oder Alexs Balsamicosirup
  • Mehl
  • Meersalz
  • Pfeffer

(*) Gedacht als Tapas für 6 Leute

Das Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorwärmen. Die Paradeiser abspülen und in dicke Scheibchen a 1, 5cm schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Tomatenscheiben in eine ofenfeste geben legen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen und ein paar Tropfen Olivenöl darüber träufeln. Die Tomatenscheiben im aufgeheizten Herd mit zugeschaltetem Bratrost fünf Min. dünsten.

Die Seeteufelmedaillons auf beiden Seiten mit Meersalz und Pfeffer würzen, dann mit Mehl bestäuben. In einer beschichteten Bratpfanne mit der Hälfte von dem Olivenöl auf beiden Seiten goldbraun rösten. Die Hitze herunterschalten und die Medaillons weitere zwei bis drei Min. rösten.

Die Rosmarinblättchen [1] mit dem übrigen Olivenöl zu den Seeteufelmedaillons Form. Die Nadeln kurz rösten, die Butter zufügen und herzhaft aufschäumen. Die Medaillons dabei in der Rosmarinbutter auf die andere Seite drehen.

Die Seeteufelmedaillons mit Tomatenscheiben je in kleine Dessertschälchen gleichmäßig verteilen und mit altem Aceto Balsamessig oder evtl. Alexanders Balsamicosirup beträufeln.

[1] Abgezupfte Thymianblätter bzw. Salbeiblätter passen genauso sehr gut. Denn genauso diese werden bei dem Braten schön knusprig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeteufelmedaillons mit knusprig gebratenem Rosmarin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche