Seeteufel mit Tofu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Scheiben Seeteufel (ca. 2 cm dick)
  • 300 g Tofu
  • 1 lg Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Porree (Stange)
  • 1 Grüne Peporoni bzw. Paprika
  • 1 piece Ingwer (daumengross)
  • 0.5 Becher Strohpilze
  • Öl (zum Braten)

Marinade:

  • 2 EL Sake
  • 1 Prise Glutamat
  • 1 Prise Pfeffer

Sauce:

  • 1 EL Maizena
  • 1 Tasse Rindsuppe
  • 1 EL Sake
  • 1 Prise Glutamat
  • 1 Prise Pfeffer

Seeteufelscheiben halbieren, den runden Knochen auslösen und die Hälften in Würfel schneiden.

Marinade anrühren und den Fisch darin 15 min abgekühlt stellen. Sauce kochen und zur Seite stellen.

Tofu in 2 cm dicke Würfel schneiden, Zwiebel und Karotte von der Schale befreien, Peporoni oder Paprika abspülen und entkernen und das Ganze in Lamellen schneiden. Porree abspülen und diagonal in 2 cm breite Stückchen schneiden, Ingwer von der Schale befreien und klein hacken, Strohpilze abrinnen.

In einem Wok Öl erhitzen, den gehackten Ingwer einfüllen, 1 Minute ziehen, dann die Fischstücke hinzfügen und 3 Min. scharf anbraten. Herausnehmen und warmstellen.

Wieder ein kleines bisschen Öl erhitzen und den Tofu auf allen Seiten schön braun anbraten. Herausnehmen und ebenfalls warmstellen.

Im selben Öl die Zwiebellamellen anziehen, dann die Gemüse und Schwammerln beifügen und gut vermengen. Nach 3 min Fisch und Tofu dazumischen, mit der Sauce begießen und noch mal 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Sofort mit Langkornreis und Sojasauce (in separaten Dessertschälchen) zu Tisch bringen.

Verzierung: Porree-Peporoni oder evtl. Palme-Blume.

Eine festliche Variante dieses Gerichtes erhält man, wenn statt Seeteufel Riesencrevetten verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeteufel mit Tofu

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche