Seeteufel mit Selleriepüree und Apfelbrand

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Eine knackige Sellerieknolle in kleine Stücke schneiden, in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten, mit einem säurereichen Weißwein löschen und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Je nachdem, wie intensiv der Selleriegeschmack sein soll, gießt man einen Teil der Flüssigkeit ab und ergänzt mit frischem Wasser. Aufmixen, mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Essig abschmecken. Die Kapern abwaschen und gemeinsam mit einer kräftigen Portion Apfelbrand unter das Püree rühren. Die ausgelösten, von den Flossen und Schleimresten befreiten, mit Cayennepfeffer und Salz gewürzten Filets in einer Pfanne resch braten. Filets auf Tellern anrichten, das Selleriepüree rundherum verteilen und eventuell einen „Kreis“ mit hochwertigem Olivenöl ziehen. Das Püree kann in Verbindung mit dem Olivenöl nur als Sauce angerichtet oder in größerer Menge als eine Art Suppe serviert werden.

Beilage: frisches Weißbrot
Getränkeempfehlung: Apfelbrand (Cox Orange) und frisches Wasser

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Seeteufel mit Selleriepüree und Apfelbrand

  1. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 13.09.2014 um 00:37 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche