Seeteufel mit Safransauce und Radieschengemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Seeteufelschwanz
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 7 Safranfäden
  • 125 ml Wermut (trocken)
  • 125 ml Schlagobers
  • 250 ml Fischfond
  • 1 Teelöffel Mehl
  • Pfeffer
  • Salz

Radieschengemüse::

  • 2 Bund Radieschen
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 1 EL Butter
  • 0.5 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • Pfeffer
  • Salz

1. Dem Seeteufel die Haut entfernen und in fingerdicke Scheibchen schneiden. Diese mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen und in Butter von beiden Seiten je 2 Min. anbraten. Anschliessend die Fischstücke aus der Bratpfanne nehmen und warmstellen.

2. Die Schalotten anschwitzen, Knoblauch dazugeben und mit Fischfond sowie dem Wermut löschen. Die Safranfäden unterziehen, und die Flüssigkeit um die Hälfte reduzieren.

3. Das Schlagobers und den bei den warmgestellten Seeteufelstücken ausgetretenen Fischsaft dazugeben und nochmal reduzieren. Mit Mehl binden und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Ca. 15 Min. leicht wallen.

4. Die Fischscheiben in der Sauce wiederholt kurz erwärmen. Mit dem Radieschengemüse zu Tisch bringen.

Radieschengemüse: Von den Radieschen die Blätter abtrennen. Unschöne Blätter entfernen und die übrigen fein hacken. Die Radieschen reinigen und in einem Kochtopf mit Butter kurz andünsten. Die klare Suppe hinzugießen, Knoblauch unterziehen, mit Pfeffer würzen und zugedecktungefähr 10 min weichdünsten. Anschliessend die gehackten Blätter hinzfügen, kurz zum Kochen bringen und mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

2/03/18/index. Html

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeteufel mit Safransauce und Radieschengemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche