Seeteufel-Medaillons mit Kümmelsabayon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 6 SeeteufelMedaillons jeweils ca. 50 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Tranchen Bratspeck
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 30 g Butter
  • 100 ml Weisswein
  • 0.5 Teelöffel Thymianblättchen (frisch, Blättchen)
  • 0.5 Teelöffel Kümmel
  • 1 Eidotter

Die Fischmedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und mit jeweils einer halben Specktranche umwickeln.

Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken. Mit der Butter in ein Geschirr Form und bei 600 Watt Eine Minute weichdünsten.

Den Weisswein hinzugießen, die Fischmedaillons hineinsetzen und mit dem Thymian überstreuen. Zugedeckt bei 600 Watt derweil 2 bis 2 1/2 min gardünsten. Die Medaillons herausnehmen und warmstellen.

Den Fond durch ein Sieb gießen, in das Geschirr zurückgeben, den Kümmel beigeben und bei 600 Watt zirka Eine Minute machen.

Die Eidotter unter die heisse Flüssigkeit rühren und cremig schlagen. Nachwürzen.

Die Sabayon auf vorgewärmte Teller gleichmäßig verteilen und die Fischmedaillons daraufsetzen.

Gut passt eine Gemüserösti oder ein Gemüsereis als Zuspeise.

Tipps zu Fisch und Meerfrüchte in der Mikrowelle Fischen aller Art, aber ebenso den delikaten Meerfrüchten bekommt das Garen im Mikrowellengerät außergewöhnlich gut. Das empfindliche Fleisch bleibt zart, saftig und aromatisch.

* Mit Ausnahme der Fische, die 'blau gekocht' werden, kommt man bei dem Garen beinahe ohne Flüssigkeitszugabe aus. Sehr magere Fische sollte man jedoch mit einigen Speckscheiben oder evtl. Butterflocken überdecken, damit sie nicht austrocknen.

* Gart man Fische im ganzen, wird die Haut an einigen Stellen mit einer Gabel eingestochen, damit sie nicht einreisst.

* Beim Garen von Fischtranchen mit großen Mittelgräten ist es wichtig, dass man die Tranchen immer kreisförmig auf einem Teller anordnet, und zwar so, dass die dünnen Enden in die Mitte weisen; dadurch gart der Fisch außergewöhnlich gleichmässig.

* Nach Ende der Garzeit Fischgerichte immer ein paar Min. stehenlassen; dabei gart der Fisch nach und bekommt eine festere Konsistenz.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeteufel-Medaillons mit Kümmelsabayon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche