Seeteufel in Olivensauce - Toskanische Küche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Seeteufel; je Person
  • 1 Tasse Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Rainer Sass:

Olivenöl - ein wesentlicher Bestandteil der toskanischen Küche. Geben Sie bei dem Einkaufen eher eine Mark mehr aus und wählen Sie bestes Olivenöl aus der Toskana, wenn möglich erste Pressung. Eine Flasche von diesem herrlichen Nektar ist nicht unter Dm 30.- zu bekommen.

Der benötigte Seeteufel, ebenso Lotte genannt, ist in der Zwischenzeit in jedem guten Fischgeschäft erhältlich. Er ist leicht zu filetieren, da er nur eine Mittelgräte besitzt. Wer mag, grillt oder brät den Fisch (nur enthäutet) im Ganzen.

Den Fisch mit Salz würzen, leicht mit Pfeffer würzen und mit Zitrone würzen. In Olivenöl rösten oder grillen. Wer möchte, kann den ganzen Fisch ebenfalls in Aluminiumfolie gewickelt mit ein wenig Olivenöl beträufelt in das Backrohr schieben. Bei 200 °C höchstens 10 min.

Die Ingredienzien Öl, Knoblauch, Petersilie in einen Handrührer Form und zu einer sämigen Sauce verquirlen, vielleicht ein klein bisschen mehr Olivenöl beifügen. Diese Sauce noch durch ein Sieb passieren und über den Fisch Form.

Wer es ein wenig magenbekömmlicher möchte, kocht den Knoblauch vor dem Mixen kurz in Salzwasser ab (2-3 min).

Alles schmeckt zu Blattsalat und Brot am besten. Dazu einen trockenen Weisswein und hinterher einen Grappa.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeteufel in Olivensauce - Toskanische Küche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche