Seeteufel in Olivenöl gebraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Maccaroni::

  • 125 g Hartweizengries
  • 1 Ei
  • 2 Dotter
  • 0.5 Teelöffel Olivenöl (kaltgepresst)
  • Salz

Seeteufel::

  • 300 g Seeteufelfilet
  • 4 Schalotten (klein gewürfelt)
  • 250 ml Fischfond
  • 1 Paradeiser (gewürfelt)
  • 1 Teelöffel Dillsamen im Mörser gestoss
  • 0.5 Bund Blattpetersilie
  • 1 EL Butter zum Abbinden
  • 1 EL Olivenöl

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Maccaroni: Mehl auf ein Nudelbrett häufen und eine Vertiefung herstellen. Die Eier einwickeln, das Olivenöl hinzfügen und das Ganze zu einem glatten Teig durchkneten. Der Nudelteig sollte wenigstens 2 Stunden in Frischhaltefolie verpackt im Kühlschrank ruhen. Mit Mehl bestäuben und mit dem Nudelwalker oder evtl. einer Nudelmaschine auswellen. Den dünnen Teig mit Mehl bestäuben und aufrollen. Davon die Nudeln klein schneiden und in gesalzenem Wasser al dente machen.

Das Seeteufelfilet enthäuten und kleinwürfelig schneiden. Pfeffern, mit Salz würzen und mit dem gestossenen Dillsamen in ein klein bisschen Olivenöl anrösten. Aus der Bratpfanne nehmen und warmstellen.

In derselben Bratpfanne die Schalotten in Olivenöl goldbraun rösten, dann den Knoblauch dazugeben. Wenn dieser zu braun werden lassen beginnt, mit Fischfond löschen und auf 2 El reduzieren. Den Fisch dazugeben, mit ein klein bisschen Butter abbinden und mit der grob geschnittenen Blattpetersilie und dem Paradeiser mischen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeteufel in Olivenöl gebraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche