Seeteufel im Safransud

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 g Seeteufelfilet
  • 120 g Fenchelknolle (mit Grün)
  • 1 Stangensellerie; 90 g
  • 1 Karotte; 90 g
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • 8 Safranfäden
  • 50 ml Noilly Prat; weisser Wermut
  • 400 ml Fischfond
  • Meersalz
  • 5 Cherrytomaten
  • Cayennepfeffer
  • Pfeffer

Seeteufelfilet kühl abschwemmen, abtrocknen und in mundgerechte Stückchen schneiden. Gemüse abspülen und reinigen. Die Karotte von der Schale befreien und in kleine Stückchen schneiden, Knoblauchzehe von der Schale befreien und in Scheibchen schneiden. Das Fenchelgrün zur Seite stellen. 2 El Olivenöl erhitzen, Gemüse und Knoblauch darin ungefähr 3 min weichdünsten. Safranfäden hinzfügen, mit Noilly Prat und Fischfond löschen, kurz aufwallen lassen und ungefähr 20 min bei kleiner Temperatur auf kleiner Flamme sieden. Seeteufel mit Meersalz würzen, in einer Bratpfanne mit 2 El Olivenöl von allen Seiten kurz anbraten.

Aus der Bratpfanne nehmen und ein weiteres Mal 2 min im heissen Safransud ziehen. Die Paradeiser abspülen, vierteln, das Fenchelgrün hacken; beides mit 1 El Olivenöl vermengen und mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Seeteufel mit Safransud und Gemüse in vorgewärmte Teller anrichten und mit Cherrytomaten garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeteufel im Safransud

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte