Seeteufel auf Ratatouille

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Seeteufel, am Stück oder evtl.
  • 600 g Filet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz; zum Braten

Ratatouille:

  • 100 g Zucchini
  • 100 g Melanzane
  • 100 g Paprika
  • 100 g Gemüsezwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Paradeiser; abgezogen, entkernt und in Achtel geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian

Sauce:

  • 300 ml Fischfond
  • 300 ml Schlagobers; o. Krem fraîche
  • 4 EL Noilly Prat
  • Zitronen (Saft)
  • 3 Zweig Thymian
  • 3 EL Schlagobers (geschlagen)

Den Seeteufel ordentlich enthäuten, filieren, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Geputzte und gewaschene Zucchini, Paprika, Melanzane und Zwiebel in zarte Streifen schneiden und im Olivenöl bei starker Temperatur kurz dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Am Schluss die Tomatenwürfel dazugeben und kurz erwärmen.

Die Fischfilets im Ganzen in der Bratpfanne in geklärter Butter kurz anbraten und im Herd bei 200 Grad 6 bis 8 min fertiggaren.

Für die Sauce Fischfond, flüssige Schlagobers, Noilly Prat und Saft einer Zitrone mit den Thymianzweigen aufwallen lassen und um 1/3 reduzieren. Den Thymian herausnehmen und die Schlagobers unterrühren.

Zum Anrichten die Sauce als Spiegel auf vorgewärmete Teller gießen, das Gemüse darauf gleichmäßig verteilen, den Fisch in Scheibchen schneiden und auf dem Ratatouille anrichten.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeteufel auf Ratatouille

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche