Seeteufel auf Paradeiser-Estragon-Kompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Reife Eier- oder evtl. Strauchtomaten
  • 1 Bund Estragon
  • 4 Scheiben Seeteufel (à 150 g)
  • 2 lg Knoblauchzehen
  • Fleur de Sel
  • Cayennepfeffer
  • Olivenöl
  • Pernod

Haben Sie schon dieses köstliche Rezept mit Rotwein ausprobiert?

1. Die Paradeiser häuten, entkernen und in grobe Stückchen hacken. Knoblauch schälen, den Estragon abspülen, trocken schütteln und zupfen.

2. Olivenöl in einem weiten Kochtopf erwärmen. Knoblauchzehen mit dem Handballen zerdrücken und im Olivenöl schonend anschwitzen. Die Tomatenwürfel, Fleur de Sel, Cayennepfeffer und einen Spritzer Pernod dazugeben und circa drei min auf kleiner Flamme sieden. (Die Tomatenstücke sollen nicht ganz zerfallen.) 3. Kochtopf von dem Küchenherd nehmen. Die Hälfte des Estragon hacken und in das Kompott Form. Anschliessend vier EL grünes Olivenöl hineinrühren.

4. Den Seeteufel mit Salz würzen und mit Cayennepfeffer würzen. In einer Bratpfanne Olivenöl erhitzen und den Fisch schonend anbraten. Nach zwei min auf die andere Seite drehen. Anschließend die gezupften Estragonblätter mit in die Bratpfanne Form und im Olivenöl rösten.

5. Das lauwarme Paradeiser-Estragon-Kompott in tiefe Teller Form und den Seeteufel daraufsetzen mit einer Haube aus knusprigen Estragonblättern. Mit Baguette zu Tisch bringen.

Mit Thymian statt Estragon, und einem Schuss Rotwein statt Pernod, passt das Kompott ausgezeichnet zu Lamm.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeteufel auf Paradeiser-Estragon-Kompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche