Seeteufel an der Gräte gebraten mit Kakischeiben und Currysauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Die Currysauce:

  • 1 Apfel (säuerlich)
  • 0.5 Banane
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Currypulver
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 125 ml Weisswein
  • 500 ml Fischfond (aus dem Glas)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Crème fraîche

Ausserdem:

  • 1000 g Seeteufel mit Gräte
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Mehl
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 1.5 EL Butter
  • 2 Kakis

1. Den Apfel von der Schale befreien, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in kleine Blättchen schneiden. Die Banane von der Schale befreien und in Scheibchen schneiden. Die Schalotten von der Schale befreien und in Würfel schneiden.

2. Die Butter in einem Kochtopf aufschäumen und die Schalotten darin glasig weichdünsten. Darauf Apfel- und Bananenstücke hinzfügen und ebenfalls andünsten. Alles mit Currypulver überstreuen, das Mehl darüberstäuben und gut durchrühren. Den Weisswein aufgießen und alles zusammen glatt rühren. Den Fischfond zufügen und die Sauce 15 bis 20 Min. leicht wallen.

3. Den Seeteufel mit einem Sägemesser diagonal in 2 bis 3 cm dicke Scheibchen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, mit 2 Esslöffeln Mehl bestäuben und abklopfen.

4. Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Seeteufelscheiben darin anbraten. Auf jeder Seite 3 bis 4 Min. bei schwacher Temperatur goldbraun rösten. Jetzt ½ EL Butter in die Bratpfanne Form und den Fisch darin nachbraten. Jetzt bei geschlossenem Deckel warm stellen.

5. Die Kakis von der Schale befreien, in Scheibchen schneiden und in den übrigen 2 Esslöffeln Mehl auf die andere Seite drehen. Die Bratpfanne mit Küchenrolle ausreiben und den übrigen EL Butter darin erhitzen. Die Kakis in der Butter anbraten.

6. Die eingekochte Currysauce mit einem Pürierstab zermusen und durch ein Sieb aufstreichen. Anschließend mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und mit dem Frischrahmverfeinern.

7. Die gebratenen Kakischeiben auf Tellern anrichten, den Fisch daraufgeben und die Currysauce aufgießen. Dazu passt gekochter Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeteufel an der Gräte gebraten mit Kakischeiben und Currysauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche