Seemannsgruß, Apofo annto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Heringe (küchenfertig)
  • 250 g Rindfleisch (Wadschinken oder anderes Gulaschfleisch)
  • 2 Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 4 Zwiebeln (gehackt)
  • 3 Fleisch-Tomaten
  • 500 ml Wasser (oder klare Suppe)
  • 2 Eier (hart gekocht, zum Anrichten)
  • Salz

Für den Apofo annto die Heringe filettieren und auf beiden Seiten salzen. In Stücke schneiden

Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob hacken. Chilischoten entkernen und in Stücke schneiden. Die Hälfte der Zwiebeln, den Knoblauch und die Chilischoten mit Salz mörsern - es soll eine feine Paste entstehen.

Das Rindfleisch kalt abspülen und trocken tupfen. In ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden, die Tomaten ebenfalls würfelig schneiden.

Wasser bzw. Suppe in einem großen Topf zum Kochen bringen. Fleisch- und Tomatenwürfel, Zwiebel-Chili-Paste und restliche Zwiebeln dazugeben und aufkochen lassen. 5 Minuten köcheln, danach die Heringsstücke einlegen. Bei geringer Temperatur 30 Minuten leicht köcheln lassen - Fisch und Fleisch sollen zerfallen.

Apofo annto in Suppentellern anrichten und mit den gekochen, in Scheiben geschnittenen Eiern garnieren.

Tipp

Apofo annto ist ein Leibgericht der Fanti-Fischer an der Küste Ghanas, sie nehmen dieses Fleisch-Fisch-Gericht gerne als Proviant mit zu ihren Fischzügen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Seemannsgruß, Apofo annto

  1. Renate51
    Renate51 kommentierte am 30.01.2014 um 08:53 Uhr

    Bei den Zutaten steht Rind aber nichts vom Fisch????

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche