Seelachsfilet in Paprika-Kokosauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Tüte:

  • 500 g Seelachsfilet
  • 2 Chilischoten
  • 1 Becher Kokosmilch a 400 ml
  • 1 Paprika

Sowie:

  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 piece Ingwerwurzel (frisch)
  • 2 EL Öl
  • 1 Teelöffel Kurkuma

Den Fisch in große Würfel schneiden und mit Saft einer Zitrone beträufeln, kaltstellen.

Den Paprika vierteln und unter den Bratrost legen, bis die Haut Blasen wirft und schwarz wird. In eine Plastiktüte Form und dort abkühlen, dann die Haut entfernen und die Paprika in kleine Rauten oder Würfel schneiden.

Die Zwiebel sehr fein würfelig schneiden. Den Ingwer von der Schale befreien und raspeln. Die Knoblauchzehen von der Schale befreien und durch eine Presse drücken. Die Chilischoten entkernen und sehr fein würfelig schneiden.

Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Knoblauch, Zwiebel, Ingwer und Chili darin unter Rühren anbraten. Kurkuma dazugeben, 10 Sekunden mitrösten, dann mit der Kokosmilch aufgiessen. 15 Min. leise auf kleiner Flamme sieden, dann die Paprikastückchen untermengen. Die Fischstücke auf Küchenrolle abrinnen, mit Salz würzen und in die Sauce Form. zugedecktweitere 10 Min. ziehen. Mit Saft einer Zitrone und Salz nachwürzen.

Dazu Langkornreis zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seelachsfilet in Paprika-Kokosauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche