Seelachs mit Tomatenkruste auf Safranpueree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Seelachs
  • 800 g Erdäpfeln
  • 250 ml Buttermilch
  • 3 md Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 EL Tomatenpesto (Fertigprodukt)
  • 2 Limetten (unbehandelt)
  • 2 EL Schnittlauch (Röllchen)
  • 4 Paradeiser
  • Safran (gemahlen)
  • Knoblauchsalz
  • Muskat
  • Chili (Flocken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Salbeiblätter

(circa 45 Min.):

Erdäpfeln putzen, machen, abschälen und durch die Kartoffelpresse in erhitzte Buttermilch drücken, mit dem Holzkochlöffel glatt rühren, den Safran unterrühren, mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer würzen - warm stellen.

Paradeiser abziehen, entkernen, klein in Würfel schneiden. Zwiebel von der Schale befreien, fein in Würfel schneiden und in ein klein bisschen Olivenöl ansautieren, mit Pesto, Schnittlauch und Tomatenwürfeln mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Von den Limetten Zesten abziehen, Limetten halbieren und den Saft pressen.

Den Fisch mit Limettensaft beträufeln, mit Chiliflocken, Knoblauchsalz würzen und in heissem Olivenöl auf beiden Seiten auf den Punkt rösten, mit Pesto-Tomatenkruste bestreichen und im aufgeheizten Backrohr bei 175 °C drei bis vier Min. überbacken.

Salbeiblätter in ein kleines bisschen Olivenöl kurz anbraten. Das Kartoffelpüree auf einem flachen Teller mittig anrichten, Fischfilet diagonal anlegen, mit Limettenzesten überstreuen, Salbeiblätter mit anlegen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seelachs mit Tomatenkruste auf Safranpueree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche