Seehechtfilet aus dem Herd

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Erdäpfeln
  • 3 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 g Spinat
  • 3 Paradeiser
  • 4 EL Olivenöl (eventuell mehr)
  • 750 g Seehecht (Filet)
  • 5 EL Mehl
  • 50 g Speck (durchwachsen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Minze (gehackt)
  • 50 ml Sherry
  • 150 ml Fischfond
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 EL Rosinen (eingeweicht)

Erdäpfeln von der Schale befreien, abspülen, in Scheibchen schneiden und abtrocknen.

Schalotten sowie Knoblauch abziehen. Schalotten in Ringe teilen, Knoblauch hacken. Den Spinat reinigen, abspülen, abrinnen und in Streifchen schneiden. Die Paradeiser häuten und würfelig schneiden. In einer Bratpfanne 3 El Öl erhitzen, die Kartoffelscheiben darin kross rösten.

Herausheben und auf Küchenrolle abrinnen. Den Fisch abschwemmen, abtrocknen und im Mehl auf die andere Seite drehen. Im Backfett knusprig anbraten, herausheben und abrinnen. Evtl. Noch ein klein bisschen Öl in die Bratpfanne Form. Speck sowie Schalotten darin anbraten. Knoblauch, Paradeiser und Spinat hinzufügen, ein paar min mitdünsten. Mit Salz.

Pfeffer und Kräutern würzen. Das Backrohr auf 200 °C (Umluft: 180 °C ) vorwärmen. Eine feuerfeste geben fetten. Als erstes die Erdäpfeln, dann die Fischfilets einschichten. Mit dem Gemüse überdecken. 1 El Öl darüber träufeln. Im Backrohr zirka 10 min gardünsten. Sherry und Fischfond aufgießen, Pinienkerne sowie Rosinen darüber streuen.

Weitere in etwa 5 min gardünsten. In der geben zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seehechtfilet aus dem Herd

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche