Seebarbenfilets mit Artischocken und Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Paradeiser (reif)
  • 100 ml Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Zweig Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 16 Artischocken (Dose)
  • 500 g Seebarben; (rote Meerbarbe)
  • 30 g Trüffeln
  • 10 g Petersilie; in schmale Streifchen geschnitten
  • 10 ml Kalbsfond
  • 10 ml Gemüsesuppe
  • 40 g Butter; für die Artischocken
  • 1 Bund Kerbel

Italienischer Name des Rezepts, das aus der Lombardei stammt: Filetti di triglia con cuori di carciofo e pomodori.

Die Paradeiser kurz abbrühen, von der Schale befreien, in je 4 Stücke schneiden und das Mark aus der Mitte entfernen. Die Stücke auf ein mit Öl bestrichenes Blech legen, die grob gehackten Knoblauchzehen sowie den Thymian dazugeben; mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen. Daraufhin für in etwa 2 Stunden bei 125 °C im Küchenherd backen.

Die Artischocken mit wenig Öl und Salz dünsten, dann Fond sowie die Gemüsesuppe hinzfügen und bei geschlossenem Deckel zirka 10 Min. bei niedriger Hitze leicht wallen.

Die Paradeiser, die gewürfelten Trüffel und die Petersilie mit ein klein bisschen Olivenöl und je Einheit 1 EL der Artischockenherzen-Sauce mischen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Seebarbenfilets in einer Bratpfanne in wenig Öl anbraten, von dem Küchenherd nehmen und für ein paar Sekunden auf die andere Seite drehen.

Die Artischocken unregelmässig auf einer Servierplatte anordnen, die Barbenfilets dazulegen und mit der warmen Sauce würzen. Schliesslich mit ein klein bisschen Kerbel garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seebarbenfilets mit Artischocken und Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche