Seafood-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Kleiner, fester Salatkopf
  • (zum Beispiel Fee-, Crisp oder Eisbergsalat)
  • 150 g Gekochtes Krebsfleisch
  • (in Delikatessenläden oder
  • In der Feinkostabteilung im Supermarkt)
  • 125 g Gekochte Tiefseekrabben (abgeschält)
  • 150 g Hummerfleisch (gekocht)
  • (in Delikatessenläden oder
  • In der Feinkostabteilung im Supermarkt)
  • 200 g Gedünstetes Heilbuttfilet
  • 2 Paradeiser
  • 7 Schwarze Oliven (entkernen dies
  • Geht gut mit dem Kirschentsteiner)
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 3 EL Chilisauce (Fertigprodukt)
  • 1 EL Crème fraîche
  • 0.5 Teelöffel Kren (gerieben)
  • (ersatzweise naturscharfer Kren aus
  • Dem Glas bzw. der Tube)
  • 2 Tropfen Worcestersauce
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Tropfen Tabasco (eventuell mehr)
  • 1 Knoblauchzehe, Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Limette
  • 1 Bund Petersilie (glatt)

1. Blattsalat reinigen, abspülen, trockenschütteln und mit den Blättern eine Backschüssel bzw. Platte ausbreiten. Hummer, Krebsfleisch, Tiefseekrabben und Heilbuttfleisch darauf gleichmäßig verteilen.

2. Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), kurz ziehen, häuten, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch grob hacken. Oliven in Scheibchen schneiden und beides über die Frutti di Mare streuen. Eier schälen, achteln und hinzufügen.

3. Chilisauce mit Crème fraîche durchrühren. Mit Saft einer Zitrone, Kren, Worcestersauce und Tabasco würzen. Knoblauch abziehen und ausdrücken und dazugeben. Das Dressing mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und über den Blattsalat Form. Limette heiß abwaschen, trockenreiben und in hauchdünne Spalten beziehungsweise Scheiben schneiden. Petersilie abspülen, trockenschütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Beides zum Schluss über den Blattsalat gleichmäßig verteilen.

auf dem Markt frische Krebsscheren von dem Taschenkrebs sehen, greifen Sie zu. Man kocht sie 8 Min. in sprudelndem Wasser, dem ein klein bisschen Lorbeer bzw. Dill zugegeben wird. Scheren abschütten und abschrecken und das Fleisch aus den Schalen brechen. Hummer gibt es tiefgefroren. Man kann ihn aber ebenso durch Muschelfleisch ersetzen. Tiefseekrabben gibt es mit und ohne Schale tiefgefroren. Gefrorene Frutti di Mare entweder einen Tag vorher im Kühlschrank bzw. bei Raumtemperatur entfrosten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seafood-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche