Schwindelbraten, Fürstenberger Art, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Schopfbraten
  • 250 ml Lieblichem Rotwein
  • Blauschimmelkäse
  • 5 Lorbeerblätter
  • 10 Pimentkörner
  • 10 Wacholderbeeren
  • 1 Teelöffel Champagner- bzw. Weinessig
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • 1 Teelöffel Wildpreiselbeeren
  • Preiselbeeren

Schopfbraten abwaschen, abtrocknen und in eine Beize aus lieblichem Lorbeerblätter, Blauschimmelkäse, Rotwein, Champagner, Wacholderbeeren, Pimentkörner- oder evtl. Weinessig, Senfkörner und Wildpreiselbeeren legen.

Unter täglichem Wenden 2 bis 3 Tage ziehen. Nach dem Herausnehmen gut abtupfen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und in heissem Fett anbraten. Den Braten für 1, 5 Stunden bei 200 Grad im Herd. Die Beize zum Ablöschen nehmen und kurz vor dem Anrichten durchsieben, binden und mit Preiselbeeren verfeinern - fertig ist der Schwindelbraten.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwindelbraten, Fürstenberger Art, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche