Schweizer Rösti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Wasser (gesalzen)
  • 1 Zwiebel
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 2 EL Feinstes Pflanzenöl
  • 30 g Butter

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Erdäpfeln ausführlich abspülen, dann in so viel kochendes Salzwasser einlegen, dass sie gut bedeckt sind. 10 min in dem sprudelnden Wasser machen. Abgiessen, abschrecken und schälen. Anschließend auf einer Reibe mit tropfenförmigen Löchern raffeln.

Die Schale der Zwiebel entfernen und ganz klein hacken. Die Erdäpfeln mit Zwiebel und Salz vermengen. Öl und Butter in einer Bratpfanne erhitzen, die Kartoffel-Masse einfüllen und mit einem Spatel zu einem Kuchen zusammendrücken. So lange rösten, bis die Unterseite kross braun ist. Jetzt die Rösti auf einen Teller gleiten, auf die andere Seite drehen und auch die Unterseite rösten. Auf einer aufgeheizten Platte oder evtl. in der Bratpfanne zu Tisch bringen.

Rösti werden zu Zürcher Geschnetzeltem, zu feinen Ragouts, zu kurzgebratenem hellen Fleisch oder hellen Braten serviert.

Schinken beziehungsweise

Bratenreste unter die Erdäpfeln vermengen. Nun ist Rösti, gemeinsam

mit einem gemischten Blattsalat ein eigenständiges Gericht, das sowohl

als Mittag- als genauso als Abendessen gereicht werden kann.

Burda

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Schweizer Rösti

  1. Francey
    Francey kommentierte am 02.11.2016 um 08:34 Uhr

    Wie viele Kartoffel???

    Antworten
  2. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 20.03.2015 um 09:02 Uhr

    Schon wieder Kuchenrezept? Und bei den Zutaten: ein Rösti ohne Kartoffel???

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche