Schweizer Hirschpfeffer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2000 g Gulasch von Hirsch
  • 300 g Suppengemüse
  • 800 ml Rotwein
  • 100 ml Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Wacholderbeeren; Masse anpassen nach eigenem Wohlgeschmack
  • Wenig Öl
  • 50 g Paradeismark
  • 80 g Mehl
  • Wildfond; evt. nach eigenem Wohlgeschmack
  • Lorbeerblätter
  • Rosmarin; Masse anpassen nach eigenem Wohlgeschmack

Das Fleisch mit dem angedünsteten Rotwein, Suppengemüse, Essig und den Gewürzen 6 Tage gut verschlossen im Kühlschrank einmarinieren. Das Fleisch herausnehmen und gut abrinnen, dann in ein kleines bisschen Öl scharf anbraten. Das Paradeismark hinzfügen und kurze Zeit später das Mehl. Das Mehl derweil mitrösten bis nichts Weisses mehr zu sehen ist, dann mit der Marinade aufgiessen und gemächlich gar dünsten. Die Fleischstückchen nochmal aus der Sauce nehmen und die Sauce durch ein Haarsieb gießen. Das Fleisch nochmal hinzfügen und nachwürzen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Schweizer Hirschpfeffer

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche