Schweinsvoressen mit Wintergemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Schweinsvoressen (z. B. Schulter)
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Mehl
  • Öl (zum Anbraten)
  • 250 g Kürbis, mit dem Apfelaushöhler Kugeln ausgestochen
  • 2 Zwiebeln (in Ringen)
  • 200 ml Fleischbouillon (kräftig, circa)
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 2 Teelöffel Oregano (getrocknet)
  • 1 Wirz (circa 300g)
  • Äussere grüne Blätter in feinen Streifchen,
  • Helles Mittelstück in Spalten
  • 2 EL Entsteinte schwarze Oliven, halbiert (vielleicht mehr)
  • Salz
  • Pfeffer (nach Bedarf)

Fleisch mit Küchenrolle trocken reiben. Gewürze und Mehl vermengen, Fleisch portionsweise darin auf die andere Seite drehen, im Brattopf im heissen Öl anbraten, herausnehmen. Temperatur reduzieren, vielleicht ein kleines bisschen Öl dazugeben, Kürbiskugeln ringsum anbraten, herausnehmen. Zwiebeln in derselben Bratpfanne andämpfen. Mit der Hälfte der Suppe löschen, Tomatenpüree und Oregano dazumischen, Fleisch ein weiteres Mal dazugeben.

Garen: bei geschlossenem Deckel bei kleiner Temperatur etwa 45 min. Wirzstreifen und Oliven dazumischen, Wirzschnitze darüber gleichmäßig verteilen. Zugedeckt 30-40 min Weiterkoecheln. Restliche Suppe nach und nach hinzugießen. Kürbiskugeln in den letzten 10 min mitgaren, würzen.

Dazupasst: Kartoffelstock, Teigwaren beziehungsweise Polenta.

Tipp: 4-6 Tranchen Frühstücksspeck diagonal halbieren, ohne Fett kross rösten, auf Küchenrolle abrinnen, zum Voressen zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Schweinsvoressen mit Wintergemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche