Schweinssulze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 2000 g Schweineschulter mit knochen
  • 1000 g Stelze
  • 2 Schweinezungen

Ein herrliches Rezept für alle Erdbeerliebhaber!

2 halbierte schweinsfuesse 10 gekochte eier

500 g karotten

1 glas gewürzgurken (370 g) 1 zwiebel

3 knoblauchzehen

1 lorbeerblatt

10 wacholderbeeren 2 nelken (keine blumen:-)) instantbruehe nach gefuehl essig nach gefuehl

salz nach gefuehl

pfeffer nach gefuehl

die schweineschulter mit schwarte kaufen, damit die sulze ebenfalls schön geliert.

die zubereitung ist ein kleines bisschen zeitintensiv ca.4 stunden, aber das ergebnis ist es wert.

man benötigt einen großen kochtopf und 4 große glasschüsseln, die in den kühlschrank passenn.

alle zutaten, bis auf den essig, in den großen Topf Form und mit wasser auffüllen bis alles zusammen gut bedeckt ist.

dann die herdplatte einschalten. Wenn die flüssigkeit warm wird und sich die instantbruehe gelöst hat nachwürzen und ev. Nachwürzen. Die brühe sollte herzhaft schmecken. Die temperatur so regulieren, dass die flüssigkeit nur "simmert" nicht wie ne waesche machen, sonst wird das fleisch zäh.

nach zirka Einer stunde den weinessig dazugeben (nicht zu sparsam)

parallell können nun die eier hartgekocht werden und die gurken in streifen geschnitten werden; eier dann abschrecken und auskühlen.

nach etwa 4 stunden sind das fleisch und die 2 zungen fertig.

die zungen von dem belag putzen und in grobe würfel schneiden, das fleisch von dem fett befreien und ebenfalls in würfel schneiden. Die weichen karotten in streifen schneiden.

nun die 4 schüsseln mit den zerschnittenen eiern, den gurken und karotten- streifen ausbreiten, das fleisch hineingeben und mit der noch heissen brühe auffüllen.

wenn sich der schüsselinhalt handwarm abkekuehlt hat, die schüsseln über nacht in den kühlschrank stellen. Die fettschicht lasst sich dann anderntags ganz leicht entfernen.

die sulze hält sich im kühlschrank in etwa 2 wochen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinssulze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche