Schweinssteaks an Teufelssauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 lg Cherry-Paradeiser
  • 20 g Butter ((1))
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Bund Petersilie (glattblättrig)
  • 1 Peperoncino
  • 4 Schweinssteaks; jeweils zirka 125g
  • 1 EL Butterschmalz
  • 50 ml Marsala; bzw. Madeira
  • 150 ml Rotwein (kräftig)
  • 100 ml Leichte Hühnerbouillon
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 20 g Butter ((2))

Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Cherry-Paradeiser auf der Oberseite kreuzweise einkerben. Je eine kleine Butterflocke (1) hineindrücken und mit Salz sowie Pfeffer würzen. In eine Auflaufform setzen und in den aufgeheizten Herd Form. Die Temperatur auf 100 Grad schalten und die Paradeiser in der absteigenden Hitze gardünsten.

In der Zwischenzeit Schalotten und Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. Petersilie ebenfalls hacken. Peperoncino in Längsrichtung halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Die Schweinssteaks mit Salz und Pfeffer würzen. In dem heißen Butterschmalz auf jeder Seite etwa 2 1/2 min rösten. Aus der Bratpfanne nehmen und neben den Paradeiser warm stellen; dabei gardünsten die Steaks noch ein wenig nach. Im Bratensatz Knoblauch, Petersilie, Schalotten und Peperoncino andünsten. Mit Marsala oder Madeira, Rotwein und Suppe löschen und zur Hälfte kochen. Mehl und weiche Butter (2) mit einer Gabel zusammenkneten. Als letzten Schritt unter die leicht kochende Sauce rühren und diese nachwürzen.

Die Steaks auf vorgewärmte Teller anrichten, mit ein kleines bisschen Sauce begießen und mit den Paradeisern garnieren.

Als Zuspeise passen Bratkartoffeln oder evtl. ein Risotto.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Schweinssteaks an Teufelssauce

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 19.11.2015 um 16:14 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 10.05.2015 um 10:42 Uhr

    Super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche