Schweinsschwartenmagen - porc ae la gelee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1000 g Schweineschulter m.Schweineschwarte
  • 500 g Gnagi, (Stelze gesalzen)
  • 1 Schweinszunge
  • 2 Schweinsfüsse halbiert
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeergewürz
  • 5 Nelken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bouillonpaste
  • 50 ml Essig
  • 250 g Karotten gekocht
  • 5 Eier (gekocht)
  • 5 Salzgurken in Würfel
  • 2 Paradeiser roh gewürfelt

Die verschiedenen Fleischstückchen in eine Bratpfanne Form, mit Wasser überdecken und zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer und der Bouillonpaste nach Lust und Laune würzen.

Die Knoblauch, Zwiebeln, Lorbeergewürz und Nelken beifügen und 1 Stunde einkochen. Dann den Essig beifügen und weitere 3 Stunden bei kleinstem Feuer weitersieden.

Das Fleisch aus dem Bratensud nehmen und abkühlen. Anschliessend das Fleisch würfelig schneiden, (wo nötig zu Beginn von den Knochen lösen.) (Grösse nach Wunsch).

Diese Würfel in eine Tortenform (Quicheform) legen. Die gewürfelten Karotten, Salzgurken und Paradeiser unter das Fleisch vermengen. Die Eier ganz, beziehungsweise halbiert der Reihe nach in der Mitte der geben längswegs anordnen.

Den Bratensud noch einmal kurz aufwallen lassen und passieren. Damit die geben befüllen.

Das gesamte abkühlen und eine Nacht lang im Frigor erstarren.

dann die Menge.

Die Fleischmenge muss die Flüssigkeitsmenge überwiegen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsschwartenmagen - porc ae la gelee

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche