Schweinsrouladen mit Spitzkohl und Malzbiersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Rouladen:

  • 1-2 Schweinsfischerl
  • 400 g Champignons
  • 2 Handvoll Blattspinat
  • 1 Schalotte
  • 12 Scheiben Speck
  • 2 TL Senf
  • 6 Rouladenklammern (oder Küchengarn)
  • Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymianzweige (zum Garnieren)

Für den Spitzkohl:

  • 1 Kopf Spitzkohl
  • 2 Schalotten
  • 2 Karotten
  • Butter
  • 1 Prise Chilipulver
  • 5-Gewürze-Pulver (chinesisch)
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Malzbiersauce:

  • 2 Schalotten
  • 100 ml Malzbier
  • 200 ml Kalbsfond bzw. Rindsuppe
  • Butter
  • 1/4 TL Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Schweinsrouladen die Champignons vierteln, Schalotten hacken. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und Schalotten und Champignons anschwitzen. Die Flüssigkeit einkochen lassen und etwas Butter untermengen.

Das Schweinsfischerl in 6 gleich große Stücke scheiden und zwischen zwei Frischhaltefolien dünn klopfen (ca. 1/2 cm). Die Fleischscheiben salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Jede Fleischscheibe mit 2 Scheiben Speck, Blattspinat und Champignons belegen. Straff zu Rouladen rollen und mit einer Rouladenklammer verschließen oder mit Küchengarn binden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten gut anbraten. Die Rouladen in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backrohr bei 120 °C noch 8 Minuten rasten lassen.

Die dicke mittlere Blattrispe vom Spitzkohl entfernen und die Blätter in Streifen schneiden. Kurz in Salzwasser kochen, dann in Eiswasser abschrecken. Karotten schälen und feinwürfelig schneiden.

Die Schalotte feinwürfelig schneiden und in Butter anschwitzen. Die Spitzkohlstreifen und die Karottenwürfel dazugeben. Mit 5-Gewürze-Pulver, etwas Chili, Salz und Pfeffer herzhaft würzen.

Für die Malzbiersauce die Schalotten feinwürfelig schneiden und in Butter anschwitzen, mit Malzbier und Kalbsfond bzw. Rindsuppe löschen, etwas einkochen lassen und die letzten 5 Minuten noch den Kümmel dazugeben.

Die Schweinsrouladen schräg halbieren. Die Malzbiersauce auf vorgewärmte Teller gießen und die Rouladen daraufsetzen. Den Spitzkohl daneben anrichten und mit frischem Thymian garnieren.

Tipp

Servieren Sie pikante Topfennockerln zu den Schweinsrouladen mit Malzbiersauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Schweinsrouladen mit Spitzkohl und Malzbiersauce

  1. MJP
    MJP kommentierte am 04.09.2014 um 00:15 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  2. senfgelb
    senfgelb kommentierte am 23.08.2014 um 12:44 Uhr

    haha "schweis" rouladen :D

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 25.08.2014 um 14:29 Uhr

      Liebe saahbi! Da ist uns wohl ein "n" verloren gegangen. Wir haben es wiedergefunden und es ist jetzt an seinem Platz. Danke für den Hinweis! Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche