Schweinsragout mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 800 g Schweinenacken
  • 200 g Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 150 g Stangensellerie
  • 600 g Paradeiser (flaschenform)
  • 50 g Paradeiser (getrocknet, ohne Öl)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Paprikapulver (edelsüss)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Paradeismark
  • 200 ml Rotwein (trocken)
  • 400 ml Gemüsefond
  • 300 ml Tomatensaft
  • 1 sm Rosmarin (Zweig)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 150 g Oliven
  • 1 sm Chilischote (getrocknet)
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)

1. Fleisch in 3 cm große Stückchen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Stangensellerie reinigen, entfädeln und sehr fein würfeln. Paradeiser abspülen, abrinnen und grob zerschneiden. Getrocknete Paradeiser in zarte Streifen schneiden.

2. Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und in einem Bräter im Olivenöl rundum anbraten. Fleisch mit einer Schaumkelle in eine Arbeitsschale legen.

3. Zwiebeln, Knoblauch und Stangensellerie im Bratfett bei geringer Temperatur in 10 Min. glasig anbraten. Fleisch wiederholt dazugeben.

Paradeismark untermengen. Rotwein zugiessen und offen bei starker Temperatur kochen. Gemüsefond und Tomatensaft zugiessen. Rosmarin, frische und getrocknete Paradeiser dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Dauer der Zubereitung

210 Min.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsragout mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche