Schweinskarree nach der Art der Maremma

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für das Mangold-Tomaten-Gemüse:

Für ein Schweinskarree nach der Art der Maremma das Karree mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Speckstreifen in Pfeffer und Salz wälzen und das Schweinskarree damit spicken.

Das Karree von allen Seiten mit Salz, Rosmarin und Salbei einreiben, zum Schluss die Gewürznelken in das Fleisch drücken. Das gewürzte Schweinskarree zusammenrollen und mit Küchengarn straff binden. In einer Bratrein oder tiefen Pfanne eine Mischung aus Butterschmalz und Olivenöl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten.

Zwiebel und Petersilie fein hacken, die Sellerie schälen und ebenfalls hacken oder grob reiben. Zwiebeln, Sellerie und Petersilie kurz mitrösten, danach mit Rowein ablöschen und mit etwas Suppe aufgießen. Zugedeckt leicht köcheln lassen und immer wieder etwas Suppe aufgießen. Um zu überprüfen, ob das Fleisch gar ist, die Garprobe machen. Dafür das Fleisch mit einer Bratennadel anstechen - tritt nur mehr klarer Saft aus, ist das Fleisch durch.

Für das Mangold-Tomaten-Gemüse die Tomaten blanchieren (überbrühen) und die Haut abziehen. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden, dabei die Kerne entfernen. Mangoldstiele separat blanchieren und abtropfen lassen.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Speckstreifen mit gehacktem Knoblauch darin anrösten. Nun die Paradeiser dazugeben und bei geringer Hitze köcheln, bis eine Sauce entsteht. Die blanchierten und klein geschnittenen Mangoldstiele dazugeben und weiterköcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Schweinskarree nach der Art der Maremma in Scheiben schneiden und mit dem Mangold-Tomaten-Gemüse anrichten.

Tipp

Servieren Sie Topfennocken zum Schweinskarree nach der Art der Maremma.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Schweinskarree nach der Art der Maremma

  1. biofritzi
    biofritzi kommentierte am 01.03.2014 um 14:14 Uhr

    1000 g Fleisch, oder?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche