Schweinshals an Zwiebelsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1250 g Schweinshals
  • 1 Teelöffel Salz
  • 100 ml Siedendes Wasser (*)
  • 4 Zwiebeln in Streifchen geschnitten
  • 1 Teelöffel Tomatenpüree
  • 0.5 Teelöffel Paprika
  • 300 ml Bratensauce
  • 1 EL Madeira

Marinade:

  • 5 EL Öl
  • 1 EL Senf (scharf)
  • Salbeiblätter fein gehackt
  • 1 Msp. Thymian
  • 1 Msp. Basilikum
  • 1 Msp. Pfeffer
  • Zitronenschale (gerieben)
  • 2.5 EL Weisswein
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 EL Sojasauce
  • 0.5 Teelöffel Gemüsebrühepulver

Alle Ingredienzien der Marinade mit dem Quirl gut durchrühren, den Schweinshals ein paar Stunden oder evtl. eine Nacht lang einmarinieren. Fleisch aus der Marinade nehmen, mit Küchenrolle abtrocknen. Fleisch mit Salz einreiben und in den Brattopf legen. Siedendes Wasser über das Fleisch gießen und den Brattopf in den auf 220 °C aufgeheizten Herd schieben.

Fleisch von Zeit zu Zeit auf die andere Seite drehen, nach zirka Fünfundzwanzig min Temperatur auf 180 °C reduzieren.

Zwiebeln neben das Fleisch streuen, Tomatenpüree und Paprika beifügen, sobald die Zwiebeln glasig sind. Bratensauce, Madeira und übrige Marinade hinzfügen, den Braten von Zeit zu Zeit mit Sauce begießen.

Bratzeit nach dem Anbraten: fünfundsiebzig min.

Garprobe: Beim Hineinstechen mit der Gabel muss der austretende Bratensud klar sein (Fleischthermometer 85 °C ). Fleisch in Tranchen schneiden, anrichten und mit der Zwiebelsauce begießen.

Tipp für Kümmelliebhaber: fünfzehn min vor Ende der Bratzeit 1 bis 2 TL Kümmel unter die Sauce vermengen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinshals an Zwiebelsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche