Schweinsgulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1000 g Schweinsschulter oder evtl. Schopfbraten
  • 1000 g Zwiebel
  • 6 Grosse Knoblauchzehen
  • 1 Gestr. El. Kümmel, gemahlen
  • 1 Gestr. El. Paprika, edelsüss
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 Gehäufter El. Kristallzucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 375 ml Rindsuppe (oder Würfelsuppe)
  • Mehl (zum Stauben)
  • 250 ml Sauerrahm
  • Öl

Zwiebel klein würfelig schneiden und in einer großen Bratpfanne mit ausreichend Öl gemächlich goldgelb rösten. Das Fleisch in der Zwischenzeit kleinwürfelig schneiden. Den Knoblauch reinigen und in eine kleine Backschüssel pressen, mit Salz, Kümmel und einigen Tropfen Öl mischen und zur Seite stellen.

Der Zwiebel sollte jetzt fertig sein. Die Flamme grösser stellen, das Fleisch hinzfügen und fest Rühren, bis es aussen nicht mehr rot ist. Jetzt den Zucker dazugeben, herzhaft durchmischen und von dem Feuer nehmen.

Knoblauch, Paprika, Pfeffer dazugeben, mit der Suppe aufgiessen und gut durchmischen.

Alles zusammen in den Kelomat befüllen und 35-40 min bei geringer Temperatur kochen. Immer ein weiteres Mal ein wenig schütteln, damit nichts anbrennt. (Oder den Locheinsatz verkehrt einlegen) In dieser Zeit wird nicht ausgeruht, sondern der Teig für die Zuspeise (Nocken) hergerichtet und das Wasser dafür aufgekocht...

Legende:

Sauerrahm = Sauerrahm; Schopfbraten = Nacken, Kamm **

Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Schweinsgulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche