Schweinsfuss Surprise

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Karotten
  • 150 g Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1800 g Schweinefüsse (von dem Händler in jeweils 6 Teile gesägt und zwei Tage gepökelt)
  • 20 g Eierschwammerln
  • 200 g Kleine rosa Champignons
  • 100 g Schalotten
  • 30 g Butter
  • 100 ml Weisswein
  • 600 ml Rinderfond
  • 200 g Krem fraîche
  • Pfeffer
  • Salz
  • 450 g Tk-Blätterteig (4 Teigplatten)
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • 2 Eier (mittelgross)

1. Am Vorabend Karotten reinigen, Zwiebeln schälen, dann in Würfel schneiden und gemeinsam mit Lorbeerblättern und Schweinefüssen in einen großen Kochtopf Form. Mit kaltem Wasser überdecken und aufwallen lassen. Darauf 2 ½ Stunden bei mittlerer Hitze offen gardünsten, dabei öfter abschäumen. Die Schweinefüsse abgekühlt stellen. Am darauffolgenden Tag Schweinefüsse aus der klare Suppe nehmen, die herausstehenden Knochen ablösen.

2. Für die Sauce die getrockneten Schwammerln mit heissem Wasser überdecken und 30 Min. einweichen. Champignons reinigen, grössere halbieren. Schalotten fein würfelig schneiden. Butter in einem Kochtopf zerrinnen lassen, Schalotten und Champignons darin andünsten. Mit Weisswein löschen und kochen. Eingeweichte Schwammerln mit Pilzwasser sowie den Fond dazugeben und auf die Hälfte kochen. Als letzten Schritt Krem fraîche unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 10 Min. stark kochen. Die Schwei nefuesse unter die Sauce heben, kurz zum Kochen bringen, dann in 4 ofenfeste Backschüsseln (à 750 ml Inhalt) befüllen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsfuss Surprise

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte