Schweinsfischerl in Wermut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Schweinsfischerl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Rosmarin (Zweig)
  • 8 Scheiben Schinken (roh)
  • Fett (für die Form)
  • 600 g Erdapfel (klein)
  • 300 ml Wermut (trocken)
  • 300 ml Rindsuppe
  • 150 g Oliven
  • 300 g Paradeiser
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)

1. Elektro-Herd auf 225 °C vorwärmen.

2. Das Filet von Fett und Sehnen befreien, rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben.

3. Butter schmelzen. Knoblauch von der Schale befreien und ausdrücken und dazugeben. Einige Rosmarinnadeln hacken, kurz in der Butter rösten. Das Filet rundherum mit dem Fett bestreichen, die Rosmarinzweige obendrauf legen und mit den Schinkenscheiben umwickeln. Mit Holzspiesschen feststecken.

4. Eine feuerfeste geben fetten, Filet mit dem Rosmarin nach oben einfüllen.

5. Erdäpfeln von der Schale befreien und der Länge nach vierteln, um das Filet gleichmäßig verteilen. Im Herd 15-20 min rösten, zwischendurch mit dem Bratfett beträufeln.

6. Das Filet auf die andere Seite drehen, Wermut und heisse klare Suppe aufgießen. Oliven drumherum gleichmäßig verteilen. Mit dem Wermut-Bratensud beschöpfen, noch ungefähr 25 min offen dünsten.

7. In der Zwischenzeit die Paradeiser abspülen und vierteln, 10 min vor Ende der Garzeit auf den Erdäpfeln gleichmäßig verteilen.

8. Petersilie hacken und aufstreuen.

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsfischerl in Wermut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche