Schweinsfischerl in Rosmarin-Marinade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Schweinsfischerl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 EL Marsala
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Rosmarinzweiglein

Das Fleisch mit kaltem Wasser abschwemmen und mit Küchenrolle abtupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Marsala und Balsamessig miteinander mischen. Das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und das Fleisch be gemäßigter Hitze rundherum 2-3 min anbraten, so dass es sich kaum bräunt. Von 1 kleinen Rosmarinzweig die Nadeln abzupfen, grob hacken und darüberstreuen. Die Hälfte der Marsala-Essig-Mischung darüber träufeln und das Floeeisch bei niedriger Hitze noch 8-10 min weiterbraten.

Das Fleisch in Aluminiumfolie einschlagen und mindestens eine halbe Stunde ruhen. Mit der übrigen Marsala-Essig-Mischung den Bratenfond in der Bratpfanne loskochen. (In der Aluminiumfolie sammelt sich ebenso ein weiteres Mal Bratensaft; nicht vergessen den dazuzugiessen - Ph).

Das Fleisch etwa 1 cm dicke Scheibchen schneiden und auf einer Platte anrichten. Den Fond darüber träufeln (Masse anpassen). Mit dem verbleibenden Rosmarinzweig garnieren und zu Tisch bringen (im Idealfall noch lauwarm).

Dazu marinierte Salatherzen beziehungsweise Gemüse mit Saft einer Zitrone, Weissbrot und Wein.

Prima, sehr zart und schön rosa. Gut für ein Buffet, aber ebenfalls mit einem Blattsalat für ein Abendessen (für Gäste geeignet).

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsfischerl in Rosmarin-Marinade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche