Schweinsfischerl im Zucchinimantel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Schweinsfischerl (500-550 g)
  • 1 Zucchini (300g)
  • 2 Schalotten
  • 1 sm Knolle Knoblauch
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Rosmarin (Zweig)
  • 5 Thymian (Zweig)
  • 150 ml Schlagobers (kalt)
  • 40 g Parmesan (gerieben)

Paprikasauce::

  • 2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Paprikas
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Zweig Thymian
  • 100 ml Weisswein
  • 300 ml Geflügelfond
  • 20 g Butter (kalt)
  • Salz
  • Pfeffer

Rosmarinkartoffeln::

  • 600 g Kleine fest kochende Erdäpfeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Salz
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • Pfeffer

1. Schnittlauch in feine Rollen schneiden. Schweinsfischerl von Haut und Sehnen befreien. Filetspitze und Kopf (ca. 180 g) klein schneiden, kleinwürfelig schneiden und in das Gefriergerät stellen (ca.15 Min).

2. In der Zwischenzeit von der Zucchini, mit dem Sparschäler in Längsrichtung, schmale, lange Scheibchen schälen. Die Schalotten und Knoblauch mit Schale der Länge nach halbieren. Das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Schweinsfischerl von allen Seiten gut anbraten und mit Salz, Pfeffer würzen. Knoblauch, Rosmarin, Schalotten und Thymian dazugeben und kurz mitbraten. Bratpfanne von dem Küchenherd nehmen und das Filet leicht auskühlen.

3. Die kalten Filetwürfel in einen Küchenmixer Form und mit Salz, Pfeffer würzen. Das Schlagobers dazugeben und sehr gut verquirlen bis eine glatte Farce entsteht. Farce in eine Schale Form. Schnittlauch und Parmesan dazugeben und unterziehen. Mit Pfeffer nachwürzen.

4. Aluminiumfolie (45x45) mit ein klein bisschen Farce dünn bestreichen. Darauf die Zucchinischeiben überlappend, der Länge nach nebeneinander legen. Die übrige Farce gleichmässig (ca.18x20 cm) auf die Zucchinischeiben aufstreichen. Das Schweinsfischerl mit Küchenrolle gut abtrocknen und diagonal zur Längsrichtung der Zucchinischeiben auf die Farce legen.

Leicht glatt drücken und mittelsder Aluminiumfolie zusammenrollen, so dass Farce und Zucchinischeiben das Filet umwickeln. Die Enden der Aluminiumfolie fest zudrehen (Zuckerl) und mit einer Fleischgabel rundum Löcher einstechen.

5. Das Fleischpaket zurück in die Bratpfanne legen, ein paarmal auf die andere Seite drehen, so dass Kräuteröl durch die Löcher eindringen kann. Im aufgeheizten Backrohr bei 160 Grad auf der 2. Leiste von unten 55-60 Min. Garen. Filet aus dem Herd nehmen und 5 Min. in der Folie eingewickelt ruhen. Als nächstes vorsichtig aus der Aluminiumfolie einschlagen und in 8 gleiche Stückchen schneiden. Auf flachen Tellern mit der Paprikasauce und Rosmarinkartoffeln anrichten. Sofort zu Tisch bringen.

Paprikasauce: 1. Schalotten, Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Paprika der Länge nach vierteln, Kerne entfernen und in grobe Würfel schneiden.

2. Das Olivenöl erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Paprika und abgezupfte Thymianblätter dazugeben und anschwitzen. Mit Weisswein löschen, Fond zugiessen und bei mittlerer Hitze 15 Min. offen auf kleiner Flamme sieden.

3. Die Sauce mit dem elektrischen Handmixer fein zermusen und durch ein feines Sieb aufstreichen. Sauce einmal aufwallen lassen, Butter dazugeben und mit dem elektrischen Handmixer untermixen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Zum Schweinsfischerl zu Tisch bringen.

Rosmarinkartoffeln: 1. Erdäpfeln abspülen und in Salzwasser in 20 min gar machen. Erdäpfeln abschütten, ausdämpfen und schälen. Etwas auskühlen.

2. Olivenöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Erdäpfeln dazugeben, bei mittlerer Hitze in 6-8 min goldbraun rösten. Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und dazugeben. Mit Salz und grob gemahlenen Pfeffer würzen. Zum Schweinsfischerl zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsfischerl im Zucchinimantel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche