Schweinsfiletbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 0.3333 Büschel Thymian
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 3 Esslöf. Weisswein
  • 1 Titrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 2 Esslöf. Scharfer Senf
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Esslöf. Olivenöl
  • 3 Kleinere Schweinsfilet jeweils zirka 350 g schwer
  • 27 Tranchen Frühstücksspeck +/
  • Pfeffer
  • Salz

(*) Für 6 bis 8 Leute

Die Thymianblättchen und die frisch fein gehackten Rosmarinblättchen mit Weisswein, dünn abgeriebener Zitronenschale, Senf und ausreichend frisch gemahlenem Pfeffer zu einer Marinade vermengen. Die Knoblauchzehen von der Schale befreien und ausdrücken und dazugeben. Zu guter Letzt das Öl unterziehen.

Die Schweinsfilets rundherum mit der Marinade bestreichen. Etwa eine Stunde, besser aber länger bei geschlossenem Deckel ziehen.

Auf der Fläche die Specktranchen dicht nebeneinander in der Länge der Schweinsfilets ausbreiten.

Die Schweinsfilets aus der Marinade nehmen, gut abrinnen und leicht mit Salz würzen. Zwei Filets aneinander auf den Speck legen, das dritte Filet obenauf. Etwas Küchenkräuter aus der Marinade daraufstreichen. Anschließend die drei Filets mit den Specktranchen satt einpacken, sodass ein möglichst kompaktes Fleischstück entsteht.

Mit Küchenschnur binden.

Den Herd auf 220 °C vorwärmen. Die Fettpfanne (Backblech) auf der untersten, den Bratrost auf der nächsten Schiene einschieben.

Das Fleisch auf den Bratrost legen und ungefähr fünfunddressig min rösten. Dabei von Zeit zu Zeit auf die andere Seite drehen und mit dem sich bildenden Jus in der Fettpfanne bestreichen.

Den Schweinsfiletbraten aus dem Herd nehmen. In doppelt gefaltete Aluminiumfolie einschlagen und vor dem Tranchieren gut fünf Min. ruhen, damit sich der Bratensud gleichmässig gleichmäßig verteilen kann.

Gut passt als Zuspeise ein Champignonragout bzw. ein Gemüse wie Spinat bzw. Rüebli.

Für den Kleinhaushalt, drei bis vier Leute: 1 großes Schweinsfilet von 500g verwenden. Restliche Ingredienzien in ein Drittel-Masse verwenden. Die Bratzeit für das Schweinsfilet beträgt zweiundzwanzig bis fünfundzwanzig min; vor dem Aufschneiden wenigstens fünf min ruhen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Schweinsfiletbraten

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 18.10.2016 um 21:41 Uhr

    Das Rezept gehört bezüglich Zutaten und Zubereitung überarbeitet! 0,3333 Büschel Thymian?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche