Schweinsfilet mit Paradeiser-Pfeffer-S

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Paradeiser
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Schalotten
  • 1 Schweinsfilet
  • Salz
  • 10 g Butterschmalz
  • 1 Teelöffel Pfeffer (grün)
  • 100 ml Weisswein (trocken)
  • 0.25 Teelöffel Paradeismark
  • 80 g Schlagobers
  • 80 g Rindsuppe
  • 40 g Krem double
  • 1 Zweig Basilikum

Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, abgekühlt abschrecken, häuten und Kerne entfernen. Fruchtfleisch kleinwürfelig schneiden, die mit Zucker bestreut werden. Schalotten von der Schale befreien und würfeln.

Schweinsfilet mit Salz würzen und in Butterschmalz bei kräftiger Temperatur scharf anbraten. Hitzezufuhr verringern, Fleisch mit Bratensatz begießen und noch 9-10 min unter Wenden rösten. Herausnehmen, unter Aluminiumfolie in einem warmen Teller 5 min ruhen.

In der Zwischenzeit Schalotten gemeinsam mit grünem Pfeffer in die Bratpfanne Form, gemächlich glasig weichdünsten. Wein aufgießen, folgend Paradeismark, Schlagobers und klare Suppe dazugeben, auf die Hälfte kochen. Mit Krem double auffüllen, kurz aufwallen lassen, Tomatenwürfel dazugeben und noch ein paar Sekunden weichdünsten.

Fleisch in Scheibchen schneiden und auf heißen Tellern anrichten. Mit Paradeiser-Pfeffer-Soße begiessen. Vor dem Servieren frisch gehacktes Basilikum bestreuen.

Dazu gibt's Kartoffelpüree.

Entrée: Geflügelleber mit Selleriepüree

Hauptspeise: Schweinsfilet mit Paradeiser-Pfeffer-Soße

Nachspeise: Mangocreme **

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsfilet mit Paradeiser-Pfeffer-S

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche