Schweinsfilet mit Kräuterkruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Grosses Schweinsfilet etwa 450 g schwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Thymian (1) Masse anpassen jeweils nach Grösse
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 2 Thymian (2)
  • 2 Eidotter
  • 60 g Käse z.B. Gruyère, Parmesan

Das Backrohr auf 80 °C vorwärmen und eine Platte mitwärmen.

Das Schweinsfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Thymianblättchen (1) von den Zweigen zupfen und über das Fleisch Form. Das Filet in dem heißen Butterschmalz rundherum derweil ingesamt fünf min anbraten.

Sofort in die vorgewärmte Platte Form und im 80 °C heissen Herd eine Stunde gar ziehen.

In der Zwischenzeit das Toastbrot von der Rinde befreien und die weisse Brotkrume klein hacken. Petersilie ebenfalls hacken. Thymianblättchen (2) von den Zweigen zupfen. In einer Backschüssel die Eidotter durchrühren und alle vorbereiteten Ingredienzien sowie den geriebenen Käse unterziehen.

Nach einer Stunde der Nachgarzeit die Käsemischung auf der Oberseite des Schweinsfilets verstreichen. Die Ofentemperatur auf 230 Grad Oberhitze erhöhen und das Schweinsfilet noch weitere sieben bis zehn Min. backen.

Zum Servieren in Scheibchen aufschneiden.

Wenn man für weniger/mehr Gäste kocht (ausgehend von dem Rezept für 4 Leute)...

Zwei Leute: Ingredienzien halbieren. Je nach Dicke des Filets vielleicht nur vier min anbraten. Nachgar- und Überbackzeit bleiben auf der Stelle.

Sechs Leute: zwei mittlere Schweinsfilets von jeweils 300-350g verwenden. Ein EL Butterschmalz reicht zum Anbraten. Restliche Ingredienzien anderthalbfach berechnen. Nachgar- und Überbackzeit bleiben auf der Stelle.

Acht Leute: Rezeptzutaten verdoppeln. Ein EL Butterschmalz reicht zum Anbraten. Nachgar- und Überbackzeit bleiben auf der Stelle.

Schweinsfilet - Dieses beste Stück aus dem Rücken des Schweins wird von Fett und Sehnen befreit zum Kauf angeboten. Ein erstklassiges Schweinsfilet wiegt zwischen 400 und 500 Gramm, ist 30 bis 35 cm lang, kann aber gelegentlich ebenfalls leichter und kürzer sein. Seine Farbe sollte rosa, die des Fettes schneeweiss sein. Das Filet wird im Ganzen gebraten oder in dicke Scheibchen, sogenannte Medaillons, geschnitten. Neben Salz und Pfeffer sind vor allem Rosmarin und Thymian perfekt zum Würzen. Nie direkt von dem Kühlschrank in die Bratpfanne oder in den Herd Form, sondern warten, bis das Filet Raumtemperatur angenommen hat, herzhaft anbraten und auf mittlerer Hitze fertig gardünsten.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsfilet mit Kräuterkruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche