Schweinsfilet mit Duxelles in Sauerrahmteig mit Karotten-Ingwer-Püree und Brokkoli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Sauerrahmteig:

Püree:

  • 30 g Zwiebel, Ingwerwurzel
  • 120 g Karotten
  • 5 g Butter
  • 1/8 l Gemüsefond
  • 30 g Kartoffeln
  • 1/16 l Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Brauner Schweinsjus
  • 100 g Brokkoliröschen
  • 2 g Butter

Sauerrahmteig: Mehl, Butter, Rahm und Essig zu einem glatten Teig verarbeiten und 4 Stunden kühl stellen.
Schweinsfilet würzen, in Olivenöl rundum anbraten und zur Seite stellen.
Zwiebel und Champignons fein hacken und in Olivenöl anbraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist, würzen.
Teig ausrollen, auflegen, erkaltete Champignonmasse aufstreichen, das Filet drauflegen, die Ränder mit Ei bestreichen und zusammenrollen. Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Rohr (210 °C) backen.
Nach 8 Minuten Temperatur auf 170 °C reduzieren und nochmals 7 – 10 Minuten backen. Die Kerntemperatur im Fleisch sollte 63 – 66 °C betragen. Rolle 5 Minuten rasten lassen.
Püree: Zwiebel, Ingwerwurzel, Karotten klein schneiden und in Butter kurz anschwenken. Mit Gemüsefond aufgießen, Kartoffel beigeben und langsam weich kochen. Mit Pürierstab mixen, Milch einrühren und würzen.
Mit dem Schweinsjus einen Soßenspiegel machen, das Karotten-Ingwer-Püree darauf geben – das Schweinsfilet aufschneiden, auf das Püree setzen und mit gedünsteten und in Butter geschwenkten Brokkoliröschen rundherum dekorieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare17

Schweinsfilet mit Duxelles in Sauerrahmteig mit Karotten-Ingwer-Püree und Brokkoli

  1. kinokel
    kinokel kommentierte am 14.02.2016 um 12:51 Uhr

    Das Rezept liest sich etwas aufwendig, lässt sich jedoch problemlos zubereiten. Am längsten dauert die Ruhezeit des Teiges, die mit 3h auch in Ordnung ist. Alles in allem sehr lecker!!

    Antworten
  2. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 13.12.2015 um 23:55 Uhr

    Köstlich!

    Antworten
  3. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 12.12.2015 um 09:07 Uhr

    mmhh, schaut gut aus

    Antworten
  4. nunis
    nunis kommentierte am 12.11.2015 um 11:37 Uhr

    gut

    Antworten
  5. kstreit
    kstreit kommentierte am 31.10.2015 um 22:03 Uhr

    Nachahmenswert

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche