Schweinsfilet im Quarkteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Schweinsfilet a zirka 500 g
  • 1 Teelöffel Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 8 Scheiben Rohschinken
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Wasser

Teig:

  • 160 g Butter
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner gemischt
  • 150 g Rahmquark
  • 200 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Zucker

Füllung:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 8 Dörrpflaumen
  • 50 ml Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce:

  • 200 ml Marsala
  • 5 Sternaniskapseln
  • 3 Teelöffel Maizena
  • 200 ml Kalte Gemüsebouillon
  • 10 g Butter (eiskalt)

Schweinsfilet in auf der Stelle große Teile schneiden (1 Teil je Person).

Mit Senf, Salz und Pfeffer einreiben.

Für den Teig die Butter zerrinnen lassen. Die Pfefferkörner zerdrücken und mit den übrigen Ingredienzien zu einem Teig durchkneten. Den Teig eben drücken, in Folie verpacken und im Gefriergerät 10-15 Min. fest werden.

Für die Füllung Zwiebel klein schneiden. 5 min im Öl weichdünsten. Zwetschken klein schneiden und zu den Zwiebeln Form. Mit Wein löschen und diesen verdampfen. Würzen und abkühlen.

Den Teig rechteckig 2-4 mm dick auswallen, in Stückchen schneiden und nochmal in das Gefriergerät legen. Die Filetstücke in dem erhitzten Butterschmalz auf allen Seiten kurz anbraten. Bratpfanne zur Seite stellen.

Herd auf 200 Grad vorwärmen. Auf jedes Teigstück kreuzweise 2 Tranchen Rohschinken legen. Die Füllung und jeweils einen Lungenbraten darauf gleichmäßig verteilen. Als erstes den Schinken, dann den Teig überschlagen. Den Teig gut anpressen und oben zweimal einkerben. Die Eidotter mit dem Wasser vermengen. Die Teigpäckchen damit bestreichen. In der Ofenmitte ca. 25 Min. backen.

Für die Sauce den Braten-Fond der Filets mit Marsala zerrinnen lassen.

Sternanis dazugeben. Aufkochen und auf die Hälfte kochen (reduzieren). Absieben und in die Bratpfanne zurückgiessen.

Maizena mit Suppe anrühren. Zur abgesiebten Reduktion Form und unter durchgehendem Rühren aufwallen lassen. Die Butter untermengen und nachwürzen.

Als Zuspeise einen gemischten Herbstsalat zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsfilet im Quarkteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche