Schweinsbrüstl (Schwartenbraten)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Schweinsbrüstl vor dem Braten in heißes Salzwasser geben, mit Salz sowie Kümmel würzen und ca. 30 Minuten vorkochen. Mit einem scharfen Messer erst quer bzw. parallel zum Anschnitt und dann längs ein Schachbrettmuster einschneiden (schröpfen). In eine Bratenpfanne mit der Schwarte nach oben setzen, mit etwas Kochwasser untergießen und im vorgeheizten Rohr bei ca. 220 °C ungefähr 1 Stunde knusprig braten. Währenddessen nicht übergießen, da die Schwarte sonst nicht knusprig wird! Hitze auf 120-130 °C zurückschalten und je nach Größe fertig braten, bis beim Anstechen mit einem Spießchen nur mehr klarer Saft austritt. Abschließend Knoblauch mehr oder weniger fein schneiden und mit etwas Kümmel in das Natursaftl einrühren. Braten mit einem scharfen Messer tranchieren.


VARIANTE : Surbraten
Statt rohem Schweinefleisch wird ein meist 3 Wochen mariniertes (gesurtes) Fleischstück aus der Schulter oder auch Karree gebraten. Ein weiteres Würzen des Bratens ist in diesem Fall nicht mehr nötig. Braten im heißen Rohr bei ca. 150 °C etwa 2,5 Stunden braten. Knödel und Kraut sind Standardbegleiter eines Surbratens.

Tipp

Der fertige Braten lässt sich noch leichter tranchieren, wenn man ihn zu Beginn gleich in der gewünschten Breite der späteren Bratenscheiben schröpft. Wenn Sie über ein Bratenthermometer verfügen, so sollte die Kerntemperatur im Braten ca. 80 °C betragen.
BEILAGENEMPFEHLUNG : mitgebratene Erdäpfel, Sauerkraut, Kürbisgemüse, Semmel- oder Grammelknödel

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare11

Schweinsbrüstl (Schwartenbraten)

  1. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 05.01.2016 um 07:17 Uhr

    schmeckt sehr gut!

    Antworten
  2. Senior
    Senior kommentierte am 17.11.2015 um 02:12 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 29.08.2015 um 20:57 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Illa
    Illa kommentierte am 04.08.2015 um 16:14 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Hüftgold58
    Hüftgold58 kommentierte am 07.03.2015 um 19:38 Uhr

    Schaut gut aus!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche