Schweinsbraten mit Thymianaepfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Bund Suppengrün
  • 2000 g Schweinsbraten (aus der
  • Keule, Schweineschwarte eingeritzt)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 6 EL Öl
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 250 ml Weisswein
  • 500 g Äpfel (mittelgross)
  • 1 Bund Thymian (ersw. 2 Tl getr.)

Das Suppengrün säubern, spülen und grob zerteilen. Das Fleisch herzhaft mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem großen Schmortopf (mit Deckel) 2 El Öl erhitzen. Das Fleisch rundherum herzhaft anbraten. Suppengrün und Lorbeerblätter dazugeben. Das Fleisch im offenen Kochtopf auf der untersten Leiste bei 200 Grad eine halbe Stunde im Backrohr gardünsten. Die Knoblauch- zehen ungeschält waagerecht durchschneiden, mit der Schnittfläche nach unten um das Fleisch legen. Den Wein zugiessen. Die Temperatur auf 225 Grad schalten und den Braten bei geschlossenem Deckel weitere 1 1/2 Stunden gardünsten.

In der Zwischenzeit die Äpfel von der Schale befreien, vierteln, das Kerngehäuse ausschneiden, die Viertel in Scheibchen schneiden. Den Thymian von den Stielen schneiden. Das übrige Öl in einer Bratpfanne erhitzen, die Apfelscheiben darin unter Wenden weichschmoren. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen.

Den gegarten Braten auf vorgewärmter Platte mit den Äpfeln bei geschlossenem Deckel warm stellen. Die Knoblauchzehen aus dem Schmortopf nehmen. Die Roest- stoffe mit ein Viertel L Wasser loskochen, mit dem Suppengrün durch ein Sieb in einen Kochtopf aufstreichen. Die Koblauchzehen aus den Schalen drücken, durch ein Sieb aufstreichen und in die Sauce Form. Die Sauce kurz zum Kochen bringen

lassen, nachwürzen. Etwas Sauce über die Apfelscheiben gießen, die übrige Sauce gesondert zum Braten anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Schweinsbraten mit Thymianaepfeln

  1. habibti
    habibti kommentierte am 08.09.2015 um 21:49 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche