Schweinsbraten mit Stockkraut und Waldviertler Knödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für den Braten:

Für das Stockkraut:

  • 1 Stk Krautkopf
  • Salz
  • Kümmel
  • Essig

Für die Waldviertler Knödel:

Für den Schweinsbraten mit Stockkraut das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Knoblauch einreiben. In einem großen Bräter in heißem Schmalz rundum (ausser die Schwarte) anbraten.

Mit Suppe aufgießen, einige zerdrückte Knoblauchzehen zugeben und mit der Schwarte nach unten in das auf 180 Grad vorgeheizte Backrohr schieben.

Nach einer halben Stunde das Fleisch umdrehen und die Schwarte kreuzförmig bis zur Fettschicht einschneiden und weiterbraten (gesamt ca. 1,5 Std.).

Für das Stockkraut den Krautkopf (je nach Größe) vierteln oder sechsteln (den Strunk dranlassen). In einem Topf Wasser mit Kümmel, Salz und Essig aufkochen und die Krautteile ca 20-25 Miinuten kernig dünsten.

Herausnehmen und gut abtropfen lassen, dann zum Braten ins Rohr legen und immer wieder mit Bratensaft übergießen. 

Für die Knödel die gekochten und geschälten Erdäpfel pressen. Die Rohen in eine Schüssel mit Wasser reiben und gut auspressen (am Besten mit einem Geschirrtuch).

Alle Zutaten vermengen, salzen und Knödel formen (zur besseren Bindung ev. Erdäpfelstärke einarbeiten) und in Salzwasser köcheln.

Den Schweinsbraten mit Stockkraut und den Waldviertler Knödeln anrichten und servieren.

Tipp

Um eine schöne Bratenkruste zu erhalten, evt. das Kraut herausnehmen und das Schweinsbraten kurz unter dem Grill fertigbraten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare7

Schweinsbraten mit Stockkraut und Waldviertler Knödel

  1. alex64
    alex64 kommentierte am 01.11.2015 um 17:46 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  2. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 19.09.2015 um 19:29 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 18.08.2015 um 11:26 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  4. rudi1
    rudi1 kommentierte am 31.05.2015 um 12:34 Uhr

    super gut !

    Antworten
  5. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 15.05.2015 um 08:29 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche