Schweinsbraten mit Rhabarbersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Knoblauchzehen; abgeschält und in längliche Stückchen
  • Geschnitten
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Senfpulver
  • 0.5 Teelöffel Neugewürz
  • 0.5 Teelöffel gemahlene Nelken
  • 0.5 Teelöffel Thymian (getrocknet)

R H A B A R B E R S A U C E:

  • 700 g Rhabarber (gewürfelt)
  • 1 lg Grüner Kochapfel; abgeschält entkernt und gewürfelt
  • 75 g Zucker
  • 1 Unbehandelte Orange; davon
  • 0.5 Teelöffel Orangenschale (gerieben)
  • 0.5 Teelöffel Neugewürz
  • 0.125 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Wasser

* Ergibt etwa 4-6 Portionen Das Backrohr auf 180 Grad vorwärmen.

Überschüssiges Fett von der Schweinelende schneiden, so dass nur noch eine 3 mm dicke Fettschicht vorhanden ist. Tiefe, dünne Schlitze in das Fleisch schneiden und die Knoblauchstücke hineinstecken. Die Gewürze vermengen und das Fleisch damit einreiben. Das Fleisch wie eine Biskuitrolle aufrollen und mit Garn umwickeln. Auf den Bratrost über der Bratenpfanne legen. Pro 0, 5 kg Gewicht ca. 35-40 min rösten, bis ein Thermometer, das in die dickste Stelle des Fleisches gesteckt wird, wenigstens 60 Grad und bis zu 75 Grad anzeigt, wenn das Fleisch gut durchgebraten sein soll.

Das Fleisch ungefähr 15 min ruhen, bevor es in 1 bis 2, 5 cm dicke Scheibchen geschnitten wird. Die Rhabarbersauce abgekühlt oder evtl. warm als Zuspeise zu Tisch bringen.

Rhabarbersauce: Für die Sauce schmale, knackige Rhabarberstengel kaufen.

Blätter und Wurzel entfernen. Wenn der Rhabarber zäh und fasrig scheint, die fasrigen Teile entfernen. Dies kann vermieden werden, indem man junge zarte Stengel kauft.

Alle Ingredienzien mit dem Wasser in einen mittelgrossen Kochtopf Form, damit nichts anbrennt. Der Rhabarber gibt bei dem Kochen viel Flüssigkeit ab. Bei niedriger Hitze 10 min leicht wallen, bis der Apfel zart, aber nicht breiig ist. Die Sauce sollte nicht zu süß, aber auch nicht so sauer sein, dass man das Gesicht verzieht.

6/97)

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsbraten mit Rhabarbersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche