Schweinsbraten Mit Bärlauchsosse Und Gelee-Eiern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Braten:

  • 1400 g Schweinsbraten mit Schweineschwarte (Keule)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Suppengrün

Gelee-Eier:

  • 2 Gelatine (weiss)
  • Kräuterspitzen z. B. Dill, Kerbel, Petersilie, Estragon
  • 125 ml Karotten-Geflügelfond

Sosse:

  • 300 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 100 g fettarmes Joghurt
  • 1 lg Bund Bärlauch
  • 0.5 Zitrone

Für den Braten:

Fleisch erkaltet abschwemmen und trocken reiben. Die Schweineschwarte mit einem scharfen Küchenmesser rautenförmig einschneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und in einen Bratenschlauch stecken. Suppengrün reinigen, grob in Würfel schneiden und zum Fleisch Form. Bratenschlauch gut verschließen und auf der oberen Seite ein paar Löcher einstechen.

Schlauch auf ein Gitterrost legen und in dem auf 220 Grad , Umluft 200 Grad , Gas Stufe 5 aufgeheizten Backrohr auf die zweite Leiste von unten schieben.

Eine Stunde eine halbe Stunde rösten. Fleisch aus dem Schlauch nehmen, Bratensaft auffangen und das Fleisch ganz auskühlen.

Für die Gelee-Eier: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Küchenkräuter von den Stielen zupfen. Fond leicht erhitzen und die Gelatine unter Rühren darin zerrinnen lassen. Eifoermchen (Firma Städter) je zur Hälfte mit der klare Suppe befüllen und in etwa 20 Min. im Kühlschrank gelieren.

Anschliessend das Gelee mit den Kräutern belegen und mit dem übrigen Fond begiessen. Gelee-Eier wenigstens eine weitere Stunde in den Kühlschrank stellen. Zum Stürzen die geben kurz in heisses Wasser tauchen. Eier einzeln vorsichtig mittelseines Löffelstieles auslösen.

Für die Soße:

Bratensaft auf wenige EL kochen und mit Sauerrahm bzw. Crème fraiche und Joghurt durchrühren. Bärlauch abgekühlt abbrausen, trocken reiben, klein hacken und unterziehen. Mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen. Bratenscheiben, Bärlauchsosse und Gelee-Eier auf Tellern anrichten.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsbraten Mit Bärlauchsosse Und Gelee-Eiern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche