Schweinsbraten mit Apfel-Zwetschken-Chutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für Den Schweinebraten:

  • 1500 g Schweinenacken
  • 1 Pk. Apfel-Zwetschken-Chutney
  • 4 Schalotten
  • 1 Apfel
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle
  • Stängel Thymian
  • 2 EL Butterschmalz
  • 250 ml Rotwein (kräftig)
  • 250 ml Rinderfond
  • 1 EL Dunkler Saucenbinder

Sellerie-Kartoffelpüree:

  • 750 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 400 g Knollensellerie
  • Salz
  • 125 ml Schlagobers
  • 125 ml Milch
  • 25 g Butter
  • Aus der Mühle Weisser Pfeffer
  • Muskat (frisch gerieben)

Apfel-Pflaumen-Chutney:

  • 150 g Zwiebel
  • 150 g Kurpflaumen
  • 30 g Ingwer (Wurzel)
  • 150 g Rosinen
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 600 g Kandiszucker
  • 250 ml Rotweinessig
  • 1000 g Äpfel

Schweinenacken in Längsrichtung zweimal einkerben, so dass er mit dem Chutney gefüllt werden kann. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den abgestreiften Thymianblättern überstreuen, mit der Hälfte des Apfel-Zwetschken-Chutneys bestreichen und wiederholt zusammenschlagen. Mit Holzspiessen zustecken und mit einem Spagat wie einen Schnürschuh zusammenbinden.

Die Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Den Apfel von der Schale befreien, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden.

Das Fleisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fett in einem breiten Schmortopf mit Deckel erhitzen und den Braten rundum anbraten. Schalotten- und Apfelschnitze mit anbraten und mit Rotwein und Rinderfond löschen. Den verschlossenen Kochtopf bei 160 °C im aufgeheizten Herd zweieinhalb Stunden im Herd dünsten, dabei zweimal mit dem Bratenfond begiessen. In in der letzten halben Stunde den Braten mit dem übrigen Chutney bestreichen und offen weiter gardünsten.

Den Braten warm stellen, den Bratenfond mit Schalotten und Äpfeln mit dem Schneidestab eines Handmixers zermusen, in einem Kochtopf ein kleines bisschen kochen und mit dem Saucenbinder andicken. Nochmals mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Braten in Scheibchen schneiden und mit der Sauce und dem Sellerie-Kartoffelpüree zu Tisch bringen.

Sellerie-Kartoffelpüree:

Muskat Erdäpfeln von der Schale befreien, abspülen, in grobe Würfel schneiden und in kaltes Wasser legen. Sellerie ebenfalls von der Schale befreien und würfelig schneiden.

Erdäpfeln und Sellerie in Salzwasser circa 20 min machen. Abgiessen und kurz ausdämpfen. Schlagobers, Milch und Butter mit Salz und Pfeffer zum Kochen bringen. Sellerie und Erdäpfeln durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der heissen Schlagobers durchrühren. Püree mit Muskatnuss und vielleicht Salz und Pfeffer würzen.

Apfel-Zwetschken-Chutney:

Zwiebel, Kurpflaumen und geschälte Ingwerwurzel würfelig schneiden, mit den restlichen Ingredienzien ausser den Äpfeln gemächlich aufwallen lassen. Die Äpfel von der Schale befreien, vierteln und entkernen. Apfelviertel diagonal in schmale Scheibchen schneiden und mit in den Kochtopf Form. Alles bei milder Temperatur 40 min kochen, bis es eingedickt ist. Heiss in Gläser befüllen.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Schweinsbraten mit Apfel-Zwetschken-Chutney

  1. michi2212
    michi2212 kommentierte am 04.04.2015 um 08:29 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche