Schweineschmalz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 1 kg Schweinespeck (weißer Speck; frisch, nicht gepökelt)
  • etwas Milch

Für das Schweineschmalz den Schweinespeck in kleine Würfel schneiden. In einen Topf geben, einen kleinen Schuss Milch dazugeben und bei mittlerer Hitze unter öfterem Umrühren ausbraten lassen. Abseihen und in einen Behälter füllen, der sehr hohe Temperaturen aushält. Abkühlen lassen.

Tipp

Schweineschmalz eignet sich sehr gut zum Anbraten oder einfach - mit Grammeln oder Schnittlauch bestreut - als Brotaufstrich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare6

Schweineschmalz

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 20.06.2016 um 16:55 Uhr

    Ein Schmalzbrot mit Zwiebeln und Paprika ist eine Mezie.

    Antworten
  2. solo
    solo kommentierte am 31.12.2015 um 20:10 Uhr

    Genauso ist's richtig.

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 02.10.2015 um 08:58 Uhr

    ich gebe die Milch erst zu Schluss auf die ausgelassenen Grammeln

    Antworten
  4. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 29.04.2015 um 08:26 Uhr

    Ich nehme Schweineschmalz auch zu den Schnitzeln, Schweinsbraten oder zum mischen mit Butterschmalz. Genau, die ausgelassenen Grammeln noch warm auf ein frisches selbstgemachtes Brot, etwas salzen ui ist das nicht ein Hochgenuss?

    Antworten
    • spiderling
      spiderling kommentierte am 29.04.2015 um 09:17 Uhr

      Ein wahrer Hochgenuss

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche