Schweinerückensteaks mit Schattenmorellen und Melissen- Flädle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Schweinerückensteaks (à 80 g)
  • 0.25 Fenchel
  • 6 EL Weichseln
  • 0.5 EL Honig
  • 0.5 EL Himbeeressig
  • 1 Eier
  • 1 sm Tasse Mehl
  • 1 sm Tasse Milch
  • 1 sm Tasse Kartoffelstärke
  • 2 EL Portwein
  • 0.5 EL Butterschmalz
  • 1 EL Melisse
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Minzestrauss

Die Melisse abzupfen und grob hacken. Ei, Mehl und Milch gut durchrühren und mit Jodsalz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Später die Melisse in den Teig Form. In heissem Butterschmalz schmale Palatschinken auf beiden Seiten goldbraun zu Ende backen, auskühlen, einrollen und einen Zentimeter breite Flädle schneiden. Fenchel putzen und in zarte Streifen schneiden.

Kartoffelstärke mit kaltem Wasser anrühren. Weichseln von dem Saft trennen.

Fertigstellung:

Die Schweinesteaks mit Jodsalz und Pfeffer würzen, mit ein klein bisschen Rapsöl auf beiden Seiten goldbraun auf den Punkt gemächlich rösten. Kirschsaft erhitzen, Honig und Essig hinzfügen und zum Kochen bringen, mit ein klein bisschen Maizena (Maisstärke) vorsichtig binden. Mit Portwein nachwürzen, Kirschen zufügen und heiß ziehen. Bratpfanne mit Butterschmalz erhitzen, Fenchel andünsten, Flädle hinzfügen, mit anschwenken und mit Jodsalz und Pfeffer würzen.

Anrichten:

Flädle auf flachem Teller zur Seite anrichten, Steaks mit Kirschsosse überziehen, mit Minzestaeusschen garnieren.

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinerückensteaks mit Schattenmorellen und Melissen- Flädle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche