Schweinerücken mit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Teelöffel Butterschmalz
  • 0.5 Spitzkohl
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 Teelöffel Butter
  • 200 g Erdäpfeln
  • 2 Teelöffel Butter
  • 1 EL Mehl
  • 125 ml Milch
  • 1 Eidotter
  • 1 Lauchzwiebel
  • 80 g Emmentaler (gerieben)
  • Adieschensprossen

-- a 80-100 g ; Jodsalz Jodsalz ; Pfeffer Pfeffer aus der Mühle

Schweinerückenscheiben mit Jodsalz und Pfeffer würzen, in Butterschmalz von beiden Seiten gut anbraten. Spitzkohl reinigen, abspülen, in Streifchen schneiden. In Butter kurz andünsten, Kürbiskerne dazu und alles zusammen in eine ausgefettete Gratinform geben. Erdäpfeln abschälen, in schmale Scheibchen schneiden, abwechselnd mit dem gebratenen Fleisch in Längsrichtung in die geben schichten. Die übrigen Erdäpfeln in der geben gleichmäßig verteilen.

Für die Sauce aus Butter und Mehl eine Helle Mehlschwitze machen.

Mit kalter Milch aufgiessen, gut durchrühren, zum Schluss die Eidotter unterziehen. Nicht mehr aufwallen lassen!

Sauce auf dem Auflauf gleichmäßig verteilen. Als letzten Schritt noch fein geschnittene Lauchzwiebel und ger. Emmentaler darübergeben und im Backrohr bei ca. 180 °C ca. 20-eine halbe Stunde backen.

Aus dem Herd nehmen, jeweils nach Wunsch mit Radieschensprossen überstreuen.

Fitness-Gesundheits-Check: Spitzkohl ist reich an Vitamin C und Ballaststoffen: Der Vitamin C-tägliche Bedarf wird durch eine Einheit gedeckt. Mit 2, 5 g Ballaststoffen in 100 g trägt dieses Gemüse zu einer guten Verdauung bei!

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinerücken mit

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche