Schweineragout mit Paprika und Zitrone

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 EL Kreuzkümmel (ganz)
  • 2 EL Knoblauch (feingehackt)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1000 g Schweinefleisch, Schulter in Ragoutstücken
  • 60 g Schweineschmalz oder evtl. 60 ml Olivenöl
  • 4 Rote Paprikas vielleicht die Hälfte gelbe entkernt, in Streifchen
  • 250 ml Weisswein (trocken)
  • 125 ml Hühnersuppe
  • 6 Scheiben Zitrone; hauchdünn, diagonal halbiert
  • 0.5 Tasse Koriandergrün

(Lombo de Porco com Pimentas Vermelhos Doces)

Kreuzkümmel in einer trockenen Bratpfanne anrösten, dann fein mahlen. Kreuzkümmel mit Paprika, Salz, Knoblauch und Pfeffer in einem Mörser zu einer Paste zerreiben. Fleisch in eine ausreichend große Schüssel Form und ausführlich die Gewürzpaste einrühren. Abdecken und eine Nacht lang im Kühlschrank durchziehen.

Fleisch auf Raumtemperatur erwärmen. Schmalz beziehungsweise Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Fleisch portionsweise darin anbräunen, dann das Fleisch mit einer Zange o. Ae. In einen Schmortopf Form. Im verbleibenden Fett in der Bratpfanne die Paprikastreifen dünsten (ca. 5 min). Zum Schweinefleisch Form. Die Bratpfanne mit dem Weisswein löschen und vielleicht Röststoffe lösen, Flüssigkeit zum Fleisch gießen. Darauf die klare Suppe und die Zitronenscheibchen hinzufügen und das Ragout zum Köcheln bringen. Garen, bis das Fleisch zart ist (ca. 25 min).

Koriandergrün unterziehen, dann wiederholt nachwürzen. In eine vorgewärmte Schüssel zum Anrichten geben und heiß auftragen.

Notizen: Recht mild. Mit 1 Eidotter und ein kleines bisschen Schlagobers abgebunden. Mageres Fleisch aus der Oberschale verwendet. Schmeckt aufgewärmt besser (deutliche Zitronennote). Auf einem Bett aus Streifchen von Römersalatherzen anrichten: optisch sehr schön, dazu Brot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweineragout mit Paprika und Zitrone

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche