Schweinenacken mit Datteln-, Ingwerfuellung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Schweinenacken (ohne Knochen)
  • 150 g Datteln abgezogen
  • 50 g Ingwer (kandiert)
  • Akazienhonig zum Bestreichen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika (edelsüss)
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 300 g Wurzelgemüse gewürfelt
  • (Karotten, Zwiebeln und Sellerie)
  • 500 ml Grundsauce

Den Nacken von überflüssigem Fett befreien, seitlich aufschneiden und leicht klopfen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika leicht die Innenseite würzen.

Die Datteln von der Schale befreien und das Fruchtfleisch von Kernen befreien. Den kandierten Ingwer würfelig schneiden.

Datteln und Ingwerwürfel gleichmässig in der Mitte des aufgeschnittenen Nackens gleichmäßig verteilen und diesen einrollen.

Das eingerollte Fleisch in geben bringen und mit Spagat binden.

Das Pflanzenöl in einem Bräter erhitzen und den Nacken darin rundherum anbraten. Das Fleisch herausnehmen und mit dem leicht angewärmten Akazienhonig bestreichen. Das gewürfelte Wurzelgemüse im heissen Fett anbraten.

Mit der braunen Grundsauce aufgießen und das angebratene Fleisch daraufsetzen.

Den Bräter mit einem Deckel versehen und in den bei 200 Grad aufgeheizten Backrohr schieben. Gesamtgarzeit 60 min. Den Nacken alle 10 min mit ein klein bisschen Grundsauce begießen.

Nach einer halben Stunde wird das Fleisch gewendet.

Kurz vor Ende des Garprozesses wird der Nacken wiederholt mit ein klein bisschen Honig bestrichen.

Den gegarten Nacken ein paar Min. ruhen und in Scheibchen schneiden.

Die Sauce durch ein feines Sieb gießen und separat zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinenacken mit Datteln-, Ingwerfuellung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche