Schweinemedaillons Mit Rosmarin Und Kürbis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 EL Rapsöl
  • 2 Schalotten (gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 150 g Speck (durchwachsenen)
  • 150 g Zwiebel
  • 500 g Kürbis
  • 750 g Erdäpfeln (festkochend)
  • 12 Schweinemedaillons à 60 g
  • 4 lg Rosmarin (Zweig)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für Die Rosmarinbutter:

  • Rosmarinnadeln
  • 80 g Butter (weich)
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Pfeffer

Erdäpfeln in der Schale machen, abschälen, auskühlen und in 1cm große Würfel schneiden. Kürbis abschälen, Kerne entfernen und in 1cm große Würfel schneiden. Speck fein in Würfel schneiden, Zwiebeln abschälen und in Würfel schneiden. Von den Rosmarinzweigen ungefähr 3/4 der Nadeln abzupfen und hacken. 2 Tl Rosmarinnadeln klein hacken.

2 El Rapsöl in der Bratpfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin weichdünsten. Herausnehmen und mit weiteren 2 El oel den Speck und die Zwiebeln kross rösten. Auf einem Sieb das Öl abrinnen.

Das oel in einer Bratpfanne erhitzen, den Kürbis und Kartoffelwürfel darin goldbraun rösten, Speck und Zwiebelwürfel unterziehen.

Je 3 Schweinemedaillons auf die Rosmarinspiesse stecken, mit Pfeffer würzen und mit dem übrigen Öl in der Bratpfanne von jeder Seite 3-4 Min. rösten. Herausnehmen und warm stellen. Die Rosmarinbutter in der Bratpfanne schmelzen. Das Erdapfel-Kürbisgemüse auf Teller anrichten, die Medaillons darauf legen und mit der Rosmarinbutter begiessen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Schweinemedaillons Mit Rosmarin Und Kürbis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche